Globe Hope

Globe Hope kommt aus Finnland und wurde 2001 mit der GeschĂ€ftsidee gegrĂŒndet, attraktive und einzigartige Kleidung möglichst ohne die Entwicklung bzw. den Verbrauch neuer Materialien herzustellen. Auf der Basis von Ästhetik, Nachhaltigkeit und Ethik entstehen mehrheitlich aus alten oder ĂŒbrig gebliebenen Werkstoffen neue, einzigartige KleidungsstĂŒcke, Taschen und Accessoires.

Artikel 1 - 2 von 2

Artikel 1 - 2 von 2

Globe Hope die Materialien

Verarbeitet werden upcycelte MilitĂ€rtextilien wie beispielsweise Decken, Jacken und Uniformen, die sich vor allem aufgrund ihrer QualitĂ€t und Langlebigkeit ausgezeichnet fĂŒr die Herstellung von Taschen und Accessoires eigenen. In die gleiche Kategorie fallen Sicherheitsgurte und Arbeitskleidung. Vom Recyceln von Segeln und Werbebannern haben wir auch schon mal gehört. Ungewöhnlich ist, dass auch VorhĂ€nge, Tischdecken sowie Überproduktionen finnischer Unternehmen in neue Produkte umgearbeitet werden. Seit kurzem und als einzige Neumaterialien werden Bio - Baumwolle aus der TĂŒrkei und Torfgarn aus Finnland genutzt.

Globe Hope die Philosophie

Der Ansatz, Kleidung ohne die Produktion neuer Materialien herstellen zu wollen, ist ungewöhnlich und quasi die Mutter des Ressourcenschutzes. Seit kurzem wurde dieser Ansatz durch den Einsatz von biologisch hergestellten Neumaterialien erweitert. Die Verarbeitung erfolgt lokal in Finnland und in Estland. Die BemĂŒhungen um eine nachhaltige und ressourcenschonende Produktion von Kleidung wurden mehrfach mit Auszeichnungen honoriert.