Bauchtasche Hip Baq Vintage '22

Artikelnummer: A-13925

Artikelbeschreibung

Die Hip Baq Vintage ist eine mintgrüne praktische Gürtel- oder Schultertasche aus recycelten Airbags und Sicherheitsgurten im neuen Design. (Der Gurt ist jetzt mit einer praktischen Magnetschnalle versehen, was das Handling deutlich erleichtert. Außerdem wurden die Abmessungen vergrößert.) Airbags bestehen aus einem exterm strapazierfähig Material (Polyamid 6.6). Zur Weiterverarbeitung werden die Airbags eingefärbt und sind durch Aufdrucke wie Barcodes dennoch unverwechselbare Unikate.

Ausstattung:

  • Hauptfach mit Reißverschlussinnentasche
  • Reißverschlusstasche auf Rückseite für Dokumente
  • 25 mm Gurt mit praktischer Magnetschnalle und 120 cm Gurtlänge
  • 1,2 Liter Volumen
  • wasserabweisend

Die Produktion erfolgt in Rumänien. Der Produktionspartner von Airpaq ist nach ISO9000 und SA8000 zertifiziert.



Materialien & Pflege
Farbe & Abmessungen
Siegel & Zertifikate
Versandkosten & Lieferzeiten
Click & Collect (Chemnitz)

49,90 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Airpaq

Wer Nachhaltigkeit in Reinform erleben möchte, sollte sich die Rucksäcke und Accessoires von Airpaq nicht entgehen lassen. Adrian Goosses und Michael Widmann, die beiden Gründer der jungen Firma, verfolgen eine besondere Mission: Sie wollen ihren Kunden zeigen, dass es möglich ist, aus vermeintlichem Schrott besonders langlebige Produkte zu fertigen. Wir können somit nachhaltiger und umweltbewusster leben, indem wir auf lange Sicht unser Konsumverhalten ändern. Bei Airpaq werden, wie der Name der Firma bereits andeutet, Rucksäcke und Taschen aus upgecyceltem Autoschrott wie Airbags und Sicherheitsgurten gefertigt. Der besondere Gedanke ist hier die Nachhaltigkeit im gesamten Prozess. Mit der Nutzung bereits vorhandener Materialien werden Ressourcen geschont. Durch hohe Qualität und daraus resultierender Langlebigkeit sind die Rucksäcke und Taschen auch für den Kunden eine nachhaltige Anschaffung. Im Sinne der Nachhaltigkeit im gesamten Herstellungsprozess werden selbstverständlich auch die Näher*innen, die die Rucksäcke ausschließlich in der EU produzieren, fair bezahlt.