Vom 20.11. bis 31.12.17 GILT EIN VERLÄNGERTES WIDERRUFSRECHT BIS ZUM 15.01.2018 !

Zertifizierungen

Wir alle kennen Zertifikate - sei es von den Produkten, die wir kaufen, oder aus den Firmen, für die wir arbeiten. Ausgestellt von unabhängigen Organisationen dienen sie der Orientierung für den Verbraucher. Für den Bereich fairer und nachhaltiger Kleidung gibt es ca. 100 Organisationen und über 120 Siegel, die relevant sind. Es gibt Siegel mit  Schwerpunkt auf Fairness, andere mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit im Sinne von Umweltschutz und manche die beide Aspekte abdecken. Anbei ein Überblick zu den wichtigsten von Ihnen.

Faire & nachhaltiger Kleidung - Zertifikate

Global Organic Textile Standard (GOTS)

Wichtigster Standard im Bereich fairer und nachhaltiger Mode (mehr Infos).

Fair Wear Foundation (FWF)

Standard mit Schwerpunkt auf der Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie (mehr Infos).

FAIRTRADE®

Breit angelegter Standard auch mit Siegeln im Bereich fairer und nachhaltiger Mode (mehr Infos).

bluedesign® system

Ganzheitliche Betrachtung der Lieferkette um Belastung von Umwelt und Mensch zu reduzieren (mehr Infos).

IVN Zertifiziert BEST und NATURLEDER IVN Zertifiziert

Siegel für Naturtextilien und Naturlederwaren im Sinne von Nachhaltigkeit und Konsumbeschränkung (mehr Infos).

Cradle to Cradle Certified™

Propagierung des Kreislaufprinzips von "von der Wiege bis zur Wiege" für natürliche und technische Materialien (mehr Infos).

Organic Content Standard (OCS)

Amerikanischer Standard zur Nachverfolgung von Materialien aus kontrolliert biologischem Anbau im Endprodukt (mehr Infos).

Soil Association

Englische Nonprofit-Organisation mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit von Produktion und Produkten (mehr Infos).
weitere Informationen
Basierend auf einem Artikel von Heike Hess in der Zeitschrift natürlich natur in der Ausgabe vom Juli 2017. Weiterführender Link: https://www.siegelklarheit.de/