Etwas zurückgeben

Es gibt verschiedene Ansätze und Möglichkeiten, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Viele Privatpersonen und Firmen unterstützen gemeinnützige Vereine und Organisationen, die im unmittelbaren Umfeld oder auch weltweit aggieren. Wir von Kult-Design-Unikate unterstützen regelmäßig zwei Organisationen.

14021 Trees planted gepflanzt


Eden Reforestation
Projects

Eden Reforestation Projects (Edenprojects) kommt aus Kalifornien und wurde 2004 von Steve Fitch gegründet. Edenprojects beschäftigt in Entwicklungsländern Menschen, um Bäume zu ziehen, zu pflanzen und zu bewachen, bis aus ihnen ein stabiler Wald aus einheimischen Arten entstanden ist. Dies führt zu einer Multiplikation von positiven sozioökonomischen und Umweltmaßnahmen und wird als "Employ-to-Plant-Methodik" bezeichnet. Heute ist Edenprojects in Nepal, Madagaskar, Haiti, Indonesien und Mosambik aktiv.

Trees planted

Wir unterstützen Edenprojects im Rahmen eines Sponsoring, d.h. wir stellen die Mittel für das Pflanzen von "Einem Baum pro verkauftem Produkt" zur Verfügung und werben damit für uns.

Aktion
Straßenkinder e.V.

Die Organisation Aktion Straßenkinder e.V. kommt aus Adelberg in der Nähe von Stuttgart, hilft seit fast 20 Jahren die Not von Straßenkindern und Sozialwaisen zu lindern und ist in Haiti, Indien, Afrika, Rumänien, Moldavien, Weißrussland und der Ukraine aktiv. Aktion Straßenkinder e.V. organisiert u.a. Hilfstransporte für die Ostukraine und verteilt Lebensmitteln und Brennholz an bedürftige Familien im der Zone des seit 2014 andauernden Konfliktes in der Ostukraine. Da ein Teil von uns selbst aus der Ostukraine stammt, haben uns besonders die Hilfstransporte in die Ostukraine angesprochen.

Wir unterstützen Aktion Straßenkinder e.V. im Rahmen von regelmäßigen (umsatzunabhängigen) Spenden mit dem Ziel, diese Hilfstransporte in die Ostukraine mitzufinanzieren.


Die Sache mit der MwSt

Zur Entlastung und Unterstützung von Unternehmen und Verbrauchern wurde die Mehrwertsteuer vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 gesenkt; d.h. der Staat verzichtet auf einen Teil seiner Einnahmen und belässt diese direkt im Wirtschaftskreislauf, um die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern. Das Delta kommt dabei je nach Umsetzung, den Endverbrauchern oder Unternehmen zu Gute.

Wir haben uns entschlossen, das Delta vierteljährlich an jeweils zwei regional/ überregional tätige gemeinnützige Organisationen zu überweisen. Rein rechtlich ist dies eine Spende, rein praktisch eine sinnvolle Umverteilung der Mittel, deren tatsächliche Höhe wir in unserem Blog veröffentlichen. Die Empfänger sind:

Tafel
Chemnitz e.V.

Verein
Selbsthilfe 91 e.V

Ärzte ohne
Grenzen e. V.

Save the Children
Deutschland e.V.